Hallo zusammen

 

Willkommen zu unserem nächsten Freundesbrief: Es gibt spannende Neuigkeiten!

 Unseren Freundesbrief kann man nun auch auf unserer Webseite lesen! Wir werden ihn zwar weiterhin in dieser Form versenden, da es zum Erstellen gerade am Einfachsten geht und man ihn dann einfach lesen kann, wenn man ihn sieht - er wird aber zusätzlich auf unserer Webseite publiziert. Die Fotos werden nur auf der Webseite ersichtlich sein! Somit müssen wir etwas weniger aussortieren :-)

 

Job David

Seit fast 11 Jahren arbeitet David bei der Firma Loosli hier in Wyssachen. Langsam aber sicher deutete sich an, dass ein Wechsel in Frage kommen könnte: Nicht weil es ihm nicht gefallen hätte, aber einfach mal wieder etwas Anderes!

Ende Oktober 2018 schwärmte ein Freund von David von den Arbeitsbedingungen bei der Heilsarmee und da hat irgendetwas angeklungen was dann der Aufhänger war, ohne konkrete Vorstellungen und ohne ausgeschriebene Stelle einfach mal ein Email an den IT Leiter zu schicken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einem Treffen am potentiell neuen Arbeitsplatz kam dann aus, dass praktisch offene Türen eingerannt wurden: Es ist seit einiger Zeit eine zusätzliche Stelle in Planung und hat darauf gewartet, dass sich jemand darauf bewirbt, der passt: Es ging also plötzlich viel schneller als gedacht!

David tat sich dann auch schwer mit einer Entscheidung: Die Firma Loosli ist ein guter Arbeitgeber, die Stelle ist interessant und der Arbeitsweg EXTREM attraktiv: eine Viertelstunde zu Fuss! Auf der anderen Seite ist die Tatsache, dass die Heilsarmee eine neue Herausforderung ermöglicht, wieder eine grössere Umgebung ist - mit einem grösseren Team - und David somit in seinem Bereich nicht mehr alleine verantwortlich ist. Er erhofft sich damit auch einiges an Entlastung von der Verantwortung her: Oftmals in technischen Herausforderungen alleine dafür zuständig, dass die Leute am anderen Tag überhaupt arbeiten können (häufig in der Nacht so zwischen 11 und 3 Uhr Morgens), hat mit der Zeit ziemlich ermüdet! Zudem kann er sich auf einen Bereich der Arbeit konzentrieren - nur noch Intrastruktur, keine Endbenutzer-Betreuung mehr - und dann ist die Heildarmee auch internationaler als die Firma Loosli. Auch der soziale Aspekt steht bei der Heilsarmee noch mehr im Fokus als beim aktuellen Arbeitgeber.

Nach einigem hin und her hat sich David entschieden, die Chance zu packen und es bei der Heilsarmee zu versuchen! Ab November 2019 geht es los und David freut sich schon darauf!
-> Wenn jemand einen Informatiker wüsste, der meine Stelle übernehmen möchte: https://www.jobs.ch/de/stellenangebote/detail/0000455342290d7b32a0c3b76946b02d583a313ecd/?source=vacancy_search

 

Gesundheit Muetti David

Es gab nochmals recht Wirbel: Schenkelhalsbruch mit anschliessender Operation und potentiell innerer Blutung: Seine Mutter möchte einfach nichts operationstechnisches mehr machen (wollte eigentlich die vorherige Operation wegen dem Bruch bereits nicht mehr machen) und so liess man es darauf ankommen. Offenbar hat die Blutung nun von alleine aufgehört und so ist seine Mutter zurzeit wieder im Pflegeheim. Aber wieder diese Entscheide: Was ist medizinisch sinnvoll, was möchte seine Mutter, was nicht - mit welchen Konsequenzen: Bis hin zu dem Gedanken, ob man sich das letzte Mal sieht oder nicht. Das ist zeitweise emotional belastend. Man möchte jemanden, den man liebt unbedingt behalten - aber zu welchem Preis? Und die Hoffnung auf unseren Gott: Ist die denn etwas wert oder nicht? Er steht doch über Allem und wir glauben doch dran, dass wir uns in einer besseren Zukunft sowieso wieder sehen - das ist am Sonntag Morgen so schnell gesagt, wenn es dann darum, geht, dass man jemanden verlieren könnte, bekommt es plötzlich eine ganz andere Brisanz!

Im Moment geht es gut, die Situation ist stabil und gelegentliche Besuche sind schön.

 

Unsere Kinder

Die Zeit mit den Kindern ist sehr intensiv: Wie geht das mit gutem Erziehen? Was, wenn die Kinder lügen, fies gegen andere sind, Situationen ausnutzen, und, und, und. Das ist keine Klage - im Gegenteil: Wir haben wunderbare Kinder mit eigenen Ideen, die sich durchsetzen und wissen, was sie wollen. Grenzen sind da, um getestet zu werden: Machen sie Sinn? Halten sie oder können sie überschritten werden? Was passiert dann?

Das ist einfach für die Eltern herausfordernd und hier zeigt sich: Dass die Kinder alle in einem ähnlichen Alter sind ist toll - aber dann auch toll herausfordernd, weil sie alle in etwa am gleichen Punkt sind: Und jetzt eben gerade in einer Phase mit intensiv Grenzen ausloten.
Da sind wir dran: Manchmal verzweifelt und ratlos, oft wütend - aber auch immer wieder mit einem geheimen Lächeln auf den Lippen, weil wir ein Verhalten zwar nicht dulden wollen, sie aber bewundern, wie sie sich zu helfen wissen oder auch gute Sprüche über die Lippen kommen.

Und wenn wir am Abend vor dem ins Bett gehen nochmals bei ihnen vorbeigehen und sie schlafen: Dann sind sie sowieso die Liebsten :-)

 

Unterwegs:

Winter-Eindrücke

Beim Helfen:

Nayara bereit für die Schule

Mit Papa Kleider kaufen:

Legostadt-Woche

Die Band

 

Musik des Newsletters

Immer wieder stolpert man über schöne, interessante, spannende, lustige, und-was-auch-noch-immer Clips im Internet. In einer losen Rubrik für die Zukunft möchten wir hier jeweils noch etwas dem Freundesbrief beifügen: Nicht konkret etwas über uns selber und trotzdem sagt es ja etwas darüber aus, wo wir uns gerade bewegen - Viel Vergnügen in der Rubrik Musik des Newsletters :-)

Wer ihn kennt, weiss, dass es sich lohnt, zu schauen und zu hören, wer nicht macht vielleicht Bekanntschaft mit einem spannenden Künstler: https://www.youtube.com/watch?v=_SywaUbg5wU.

 

Nachfolgend nun noch einige weitere Bilder

 Sheena geniesst die SonderbehandlungDAS soll bequem sein??? ;-)Matthja ist stolz auf sein WerkWie eine GrosseDer Garten ist bereit für den FrühlingKeiner zu klein, ein Helfer an einer Ausstellung zu seinMatthjas LieblingsliedDa ist voller Einsatz gefordert

 

Herzlich grüssen Euch

Alle Widis: Ursula und David mit Benaja Isaak, Nayara Joy und Matthja David